Blanchierter Seebarsch auf einer Creme aus Porree, Fenchel, Kichererbsen und Grana Padano Riserva

Druckbare Version
Blanchierter Seebarsch auf einer Creme aus Porree, Fenchel, Kichererbsen und Grana Padano Riserva
Teilen facebook share twitter share pinterest share

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Mittel . Menge: 4 Personen . Zubereitungsdauer: 45 Minuten
Ohne Gluten Ohne Gluten

Zutaten

4 Seebarschfilets
2 Stangen Porree
100 g Grana Padano Riserva
2 Fenchelknollen
1 l Gemüsebrühe
200 g gekochte Kichererbsen
Dill
Schnittlauch
Natives Olivenöl Extra
Salz
Pfeffer

Zubereitung

In einem großen Schmortopf den geschnittenen Porree in etwas Olivenöl anbraten. Den in Scheiben geschnittenen Fenchel und die Brühe dazugeben und bei mittlerer Temperatur 20 Minuten köcheln, bis der Fenchel weich ist. Die Kichererbsen und den geriebenen Grana Padano Riserva dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles mit einem Stabmixer mixen, bis eine weiche Creme entsteht.
Die Seebarschfilets in Stücke schneiden, mit Olivenöl beträufeln und in einer Pfanne mit Antihaft-Beschichtung beidseitig braten, salzen und pfeffern.
Den heißen Seebarsch auf der lauwarmen Porreecreme anrichten und mit Dill und Schnittlauch garniert servieren.
 
Teilen facebook share twitter share pinterest share
Siglacom - Internet Partner