Kartoffelkuchen mit Grana Padano Riserva, gekochtem Schinken und Erbsen

Druckbare Version
Kartoffelkuchen mit Grana Padano Riserva, gekochtem Schinken und Erbsen

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Mittel . Menge: 4/6 Personen . Zubereitungsdauer: 1 Stunde
Laktosefrei Laktosefrei
Ohne Gluten Ohne Gluten

Zutaten

500 g Kartoffeln mehligkochend
150 g Grana Padano Riserva
150 g gekochter Schinken in Würfeln
150 g frische Erbsen oder tiefgefrorene
2 Eier
1 Löffel Paniermehl
Natives Olivenöl extra
Salz und Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und in reichlich Salzwasser garkochen.
Die Kartoffeln abgießen, noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken und die Masse in eine große Schüssel füllen. Die Eier, den geriebenen Grana Padano, den Schinken, die Erbsen und etwas Olivenöl gut untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Backform mit Olivenöl einfetten und mit Paniermehl und geriebenem Grana Padano bestreuen. Die Mischung aus Kartoffelbrei und Grana Padano einfüllen und mit einem nassen Löffel glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen 30-35 Minuten bei 180 °C backen.
Den Kartoffelkuchen vor dem Servieren 5-10 Minuten abkühlen lassen.