Pfeilkalmare gefüllt mit Babyspinat und Grana Padano, mit feiner Tomatensauce

Druckbare Version
Pfeilkalmare gefüllt mit Babyspinat und Grana Padano, mit feiner Tomatensauce

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Mittel . Menge: 4 Personen . Zubereitungsdauer: 50 MInuten

Zutaten

8 Pfeilkalmare 
800 g frischer Babyspinat 
100 g Grana Padano 
400 g passierte Tomaten 
2 Eier 
2 Knoblauchzehen  
Petersilie 
Paniermehl 
Natives Olivenöl extra 
Salz & Pfeffer

  Zubereitung

Die Pfeilkalmare säubern und die Tentakel mit dem Messer grob hacken. 
In einer Pfanne etwas Olivenöl mit einer Knoblauchzehe erhitzen, den frischen Babyspinat und die gehackten Tentakel hinzugeben und einige Minuten garen, bis sie weich sind. 
Die Mischung gut ausdrücken, mit dem Messer zerkleinern und in eine Schüssel geben. 
Den fein geriebenen Grana Padano, einige Esslöffel Paniermehl, Eier, Salz, Pfeffer hinzufügen und gut vermischen. 
Die Pfeilkalmare zu ⅔ mit der Grana Padano-Spinat-Masse füllen und mit einem Spieß verschließen. 
In einer Pfanne mit Antihaft-Beschichtung eine Knoblauchzehe in etwas Olivenöl andünsten, die gefüllten Pfeilkalmare hinzugeben und auf allen Seiten anbraten. 
Die passierten Tomaten, einige Blätter Petersilie, Salz, Pfeffer dazugeben und bei schwacher Hitze 30 Minuten köcheln, bei Bedarf einige Schöpflöffel heißes Wasser hinzufügen. Die Pfeilkalmare in Scheiben schneiden und mit einigen Schöpflöffeln Sauce und frischen Petersilienblättern servieren.