Lasagnerollen mit Kürbis, Haselnüssen und Grana Padano

Druckbare Version
Lasagnerollen mit Kürbis, Haselnüssen und Grana Padano

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Mittel . Menge: 4/6 Personen . Zubereitungsdauer: 60 Minuten

Zutaten

500 g Lasagneblätter
200 g Grana Padano
1 kg Kürbis
100 g gehackte Haselnüsse
1 rote Zwiebel
Rosmarin, Thymian, Salbei
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Für die Béchamelsauce
500 ml Milch
50 g Butter
50 g Mehl Type 
Muskatnuss
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Zur Zubereitung der Béchamelsauce in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur die Butter zergehen lassen, das Mehl hinzugeben und alles mit einem Schneebesen zu einer gleichmäßigen klümpchenfreien Masse verrühren. Die lauwarme Milch unter ständigem Rühren hinzugießen, etwas Salz und geriebene Muskatnuss dazugeben und bei niedriger Temperatur 5-6 Minuten köcheln lassen, bis eine cremige Konsistenz erzielt wird.
Den Kürbis schälen, in Würfel schneiden und in einer Antihaft-Pfanne in wenig Olivenöl und mit der gehackten Zwiebel sautieren. Etwas Rosmarin, Thymian und einige gehackte Salbeiblätter hinzugeben, ein Glas Wasser hinzufügen und bei schwacher Hitze und geschlossenem Deckel 10-15 Minuten köcheln lassen. Mit der Gabel prüfen, ob der Kürbis weich ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
Die Lasagneblätter blanchieren, abtropfen lassen, abtupfen und einfetten, dann auf ein Küchenbrett legen. Auf jedes Lasagneblatt ein paar Löffel Béchamelsauce geben, dann ein paar Löffel Kürbispüree, gehackte Haselnüsse und zum Schluss großzügig geriebenen Grana Padano.
Die Lasagneblätter aufrollen und in 3 Teile schneiden. 
Einige Esslöffel Béchamelsauce auf dem Boden der Auflaufform verteilen und die Lasagnerollen darauf verteilen.
Die Rollen mit geriebenem Grana Padano bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Umluft für 25-30 Minuten backen.
Die Lasagnerollen heiß servieren.