Spaghettoni mit Hackfleischbällchen in Tomatensauce und Grana Padano Riserva

Druckbare Version
Spaghettoni mit Hackfleischbällchen in Tomatensauce und Grana Padano Riserva
Teilen facebook share twitter share pinterest share

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Mittel . Menge: 4 Personen . Zubereitungsdauer: 1 Stunde . Vielfalt: Teigwaren

Zutaten

320 g Spaghettoni
300 g Rinderhackfleisch
100 g Grana Padano Riserva
300 ml passierte Tomaten (Passata)
2 Scheiben Kastenweißbrot
1 Zwiebel
1 Karotte
1 Selleriestange
1 Ei
1 Glas Milch
1 Bund Petersilie
Natives Olivenöl Extra
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Zwiebel, Sellerie und Karotte hacken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl braten.
Passierte Tomaten dazugeben, salzen und Basilikum zufügen. 
Mit einem Deckel abdecken und für mindestens 30 Minuten bei schwacher Hitze garen.
In einer Schüssel das Hackfleisch mit dem Ei, dem Grana Padano Riserva, dem in Milch eingeweichten und dann ausgepressten Brot, der gehackten Petersilie und einer Prise Salz gut vermengen.
Die Hände anfeuchten und 2 cm große Fleischbällchen formen. Für mindestens 10-15 Minuten in der Sauce garen. In der Zwischenzeit die Spaghettoni in reichlich Salzwasser al dente kochen, abtropfen lassen und mit der Sauce und den Fleischbällchen anrichten.
Geriebenen Grana Padano Riserva darüber geben und sofort servieren.
 
Teilen facebook share twitter share pinterest share
Siglacom - Internet Partner