Mini „Gattòs“ (Küchlein) mit geräuchertem Lachs und Grana Padano

Druckbare Version
Mini „Gattòs“ (Küchlein) mit geräuchertem Lachs und Grana Padano
Teilen facebook share twitter share pinterest share

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Einfach . Menge: 12 portions - 6 Personen . Vielfalt: Herzhafter Kuchen
„Gattò“ ist ein süditalienischer Kuchen, der aus dem französischen Wort „gateau“ stammt

Zutaten

1 EL Olivenöl
200 g Fior di Latte Mozzarella, gehackt
100 g Grana Padano Riserva, gerieben
500 g Kartoffeln (oder 400 g vorbereitete Kartoffelpüree)
100 ml Vollmilch
Eine Prise geriebene Muskatnuss
35 g Butter
150 g geräucherten Lachs, gehackt
2 EL Schnittlauch
40 g Semmelbrösel

Zubereitung

Die Kartoffeln in Salzwasser ca. 10-15 Minuten weichkochen, dann das Wasser abtropfen lassen und mit der Milch zerdrücken. Daraufhin die Hälfte des Grana Padano und der geriebenen Muskatnuss hinzufügen, um ein glattes Püree zu erhalten.
12 kleine ofenfeste Schälchen oder Auflaufformen mit der Hälfte der Butter einfetten und mit der Hälfte der Semmelbrösel auslegen. Die Hälfte des Kartoffelpüree in die Schälchen geben und den Mozzarella, das Grana Padano und den Räucherlachs dazugeben (etwas Räucherlachs zur Dekoration aufbewahren). Das restliche Kartoffelpüree der Schälchen darüber geben, sodass die Oberfläche schön und flach ist. Streuen Sie den Rest der Semmelbrösel auf die Schalen und geben Sie etwas Butter auf die Semmelbrösel, damit diese braun werden. Im Ofen (bei 180 ° C) ca. 10 Minuten backen.
Zum Servieren den restlichen frisch geräucherten Lachs und den gehackten Schnittlauch darüber geben.
Francesco Mazzei
Teilen facebook share twitter share pinterest share
Siglacom - Internet Partner