Lasagnette aus Zucchini, Béchamelsauce mit Wasser und Grana Padano

Druckbare Version
Lasagnette aus Zucchini, Béchamelsauce mit Wasser und Grana Padano

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Einfach . Menge: 4 Personen . Zubereitungsdauer: 45 Minuten
Laktosefrei Laktosefrei
Ohne Gluten Ohne Gluten

Zutaten

600 g Zucchini
200 g Grana Padano
1 l Wasser
100 g Mehl
100 g natives Olivenöl Extra
Basilikum
Pinienkerne
Walnusskerne 
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Zur Zubereitung der Béchamelsauce mit Wasser das Mehl und Olivenöl in einem Topf mit dem Schneebesen zu einer gleichmäßigen, klümpchenfreien Masse verrühren. Unter ständigem Rühren das Wasser dazugießen, etwas Salz und geriebene Muskatnuss dazugeben und bei niedriger Temperatur 5-6 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis eine cremige Konsistenz erzielt wird. 100 g geriebenen Grana Padano hinzufügen und alles gut verrühren.
Die Zucchini der Länge nach in dünne Scheiben schneiden, diese in eine Schüssel geben und mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen.
Walnüsse, Pinienkerne, Salz, Pfeffer, ein Büschel Basilikum und 50 g Grana Padano in einen Mixer geben und zu einer gleichmäßigen Masse mixen.
Die Lasagnette in einer Auflaufform schichten. Hierzu zunächst die Form mit einer Schicht Zucchini auslegen, dann etwas Béchamelsauce und einige Esslöffel Basilikumcreme daraufgeben und zuletzt alles mit geriebenem Grana Padano bestreuen. Auf diese Weise insgesamt 4 Zucchini-Schichten herstellen.
Im vorgeheizten Backofen 25–30 Minuten bei 180 °C backen.
Die Lasagnette lauwarm servieren und mit Basilikumblättern garnieren.