Kekse mit Nüssen und Grana Padano DOP
Diese Kekse passen hervorragend zu einer Suppe oder einem Velouté auf Gemüsebasis (z.B. Topinambur, Artischocke, Kürbis) und können als Basis für Canapés verwendet werden. 
Ebenfalls perfekt mit gehobeltem Grana Padano DOP und Birnen- oder Orangen Senffrüchte.
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Menge
7 Personen
Zubereitungsdauer
30 Minuten
Anlässe
Weihnachten
Francesca D'Orazio
Zutaten
200 g zimmerwarme Butter
100 g Rohrzucker
320 g Mehl
100 g Maismehl
1 Ei
70 g geriebener Grana Padano DOP - über 16 Monate gereift
70 g Walnüsse (oder Haselnüsse, Pistazien, Mandeln)
eine Prise Salz
(frisch gemahlener Pfeffer)
Zubereitung
Die Butter mit dem Zucker verrühren, bis eine weiche und homogene Masse entsteht, Mehl und Maismehl hinzugeben und mit Grana Padano, Pfeffer und einer Prise Salz vermengen und schließlich die gehackten Nüsse hinzufügen. Den Teig in Folie einwickeln und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. 
Den Ofen auf 170°C vorheizen.
Den Teig nochmals bearbeiten, auf einer leicht bemehlten Fläche ausrollen, mit Hilfe von Ausstechern (oder einer kleinen Tasse mit dünnem Rand) die gewünschten Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 
Für etwa 15 Minuten backen.