Lammfleischbällchen mit Grana Padano und Joghurt

Druckbare Version
Lammfleischbällchen mit Grana Padano und Joghurt
Teilen facebook share twitter share pinterest share

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Einfach . Menge: 6 Personen

Zutaten

Fleischbällchen
700 g Lammhackfleisch
200 g Brot
500 ml Milch
Salz zum Abschmecken
Pfeffer nach Geschmack
100 g Grana Padano Riserva, gerieben
10 g Petersilie, gehackt
10 g Basilikum, gehackt
1/2 Knoblauchzehe, gehackt

Tomatensauce
1 EL Olivenöl
1 große Zwiebel, fein gehackt
1/2 Knoblauchzehe, fein gehackt
400 g frische oder konservierte Pflaumentomaten, gehackt
2 EL Tomatenmark
Chardonnay (oder Weißwein) Essig
15 g N`duja (würzige Wurst aus Kalabrien)

Garnitur
1 EL Kapern
12 Sardellen
25g Grana Padano Riserva, gerieben
300 ml Naturjoghurt
500g Mangoldblätter

Zubereitung

Beginnen Sie mit der Zubereitung der Tomatensauce, indem Sie das Öl in einer großen Bratpfanne bei schwacher Hitze erhitzen. Fügen Sie die Zwiebel und den Knoblauch hinzu und braten Sie diese 10 Minuten lang vorsichtig, bis sie weich sind. Lassen Sie die Zwiebel und den Knoblauch jedoch nicht bräunen. Dann die Tomaten und das Tomatenmark dazugeben und würzen. Rühren und weitere 20 Minuten köcheln lassen.
Um die Fleischbällchen zuzubereiten, vermischen Sie alle Fleischbällchen-Zutaten in einer Rührschüssel. Dann machen Sie die einzelnen Kugeln, die jeweils etwa 30-40 g sein sollten, wenn Sie alle fertig haben, legen Sie sie in die köchelnde Tomatensauce, um zu kochen. Daraufhin den N`duja und den Essig dazugeben und 15 Minuten kochen lassen. Währenddessen die Mangoldblätter 30 Sekunden in kochendem Salzwasser blanchieren.
Die Bällchen und etwas Sauce auf Teller zubereiten, Die Sardellen und die Mangoldblätter darüber geben, mit dem geriebenen Grana Padano Riserva bestreuen und mit Joghurt und Kapern an der Seite servieren.
Francesco Mazzei
Teilen facebook share twitter share pinterest share
Siglacom - Internet Partner