Cannelloni gefüllt mit Spinat, Walnüssen, Speck und Grana Padano

Druckbare Version
Cannelloni gefüllt mit Spinat, Walnüssen, Speck und Grana Padano

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Einfach . Menge: 4 Personen . Zubereitungsdauer: 45 Minuten

Zutaten

12 Blatt frische Pasta 
100 g Grana Padano
600 g Spinat
100 g geräucherter Schinkenspeck
50 g grobgehackte Nüsse
2 Eier
1 Knoblauchzehe
500 ml Milch 
50 g Butter 
50 g Mehl Type 405 
Muskatnuss 
Natives Olivenöl extra 
Thymian
Salz 
Pfeffer

Zubereitung

Zur Zubereitung der Béchamelsauce in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur die Butter zergehen lassen, das Mehl hinzugeben und alles mit einem Schneebesen zu einer gleichmäßigen klümpchenfreien Masse verrühren. Die lauwarme Milch unter ständigem Rühren hinzugießen, etwas Salz und geriebene Muskatnuss dazugeben und bei niedriger Temperatur 5-6 Minuten köcheln lassen, bis eine cremige Konsistenz erzielt wird. 
Die zerkleinerte Knoblauchzehe in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten, den Spinat dazugeben und einige Minuten dünsten, bis er weich ist.
Am Ende der Garzeit 50 g geriebenen Grana Padano, die Eier, Salz, Pfeffer und die Hälfte der Walnusskerne hinzufügen und gut vermischen.
Die Teigblätter blanchieren, auf ein Tuch legen und mit der Spinat-Grana-Padano-Mischung füllen, aufrollen und mit einer Scheibe Speck verschließen.
Eine Auflaufform nehmen, den Boden mit einer Schicht Béchamelsauce bestreichen und die Cannelloni darin verteilen. 
Mit der Béchamelsauce bedecken, mit dem geriebenen Grana Padano, den Nussstückchen, sowie einigen Thymianblättern bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C circa 25-30 Minuten backen.
Die Cannelloni noch heiß servieren.

Tag: