Geröstete Rote und Gelbe Beten mit Grana Padano Creme

Druckbare Version
Geröstete Rote und Gelbe Beten mit Grana Padano Creme

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Einfach . Menge: 4 Personen . Zubereitungsdauer: 45 Minuten

Zutaten

3 rote Beten
3 gelbe Beten
3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
4 Zweige Thymian, gewaschen
200 g Sahne
120 g Grana Padano, 16 Monate
Pfeffer
Knoblauch von oben, zum Mitkochen
Prise Zucker
2 EL gehackte Haselnüsse
Rote Bete Sprossen
Zitronenzeste von ½ Bio-Zitrone
20 g Grana Padano grob geriebener

Zubereitung

Beten schälen und vierteln und in unterschiedliche Schüsseln füllen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Ofen auf 200°C Heißluft vorheizen. Die Backpapiere mit je einer halben aufgeschnittenen Knoblauchzehe einreiben. Danach 1,5 EL Öl in jede Schüssel mit den Bete-Spalten geben, salzen und gut durchrühren. Getrennt voneinander auf den Backblechen verteilen, ohne dass die Spalten übereinanderliegen. Dann die Thymianzweige darauf verteilen. 

Im Backofen für 30 Minuten backen, nach der Hälfte der Zeit wenden. 

Für die Soße die Sahne mit der aufgeschnittenen Knoblauchzehe zum Köcheln bringen. Knoblauch entfernen, dann den geriebenen Grana Padano dazugeben und schmelzen lassen. Mit dem Pürierstab gut durchmixen, damit die Soße nicht grisselig wird. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Etwas abkühlen lassen, damit die Soße dickflüssiger wird und kurz vor dem Servieren nochmal mit dem Pürierstab durchmixen.

Die Bio-Zitrone heiß waschen und trocken reiben. Mit einem Zestenreißer dünne Streifen abziehen und aufbewahren. Haselnüsse in grobe Stücke hacken.
Auf einem Teller 1-2 großzügige EL Käsecreme verteilen. Heiße Bete-Spalten, 6 Spalten pro Person, bunt gemischt auf den Teller drapieren. Mit rote Bete Sprossen, Zitronenzeste, Grana Padano Bruch und gehackten Haselnüssen servieren.