WEIHNACHTS-KNÖDELCHEN MIT GRANA PADANO BRUNNENKRESSE DIP

Druckbare Version
WEIHNACHTS-KNÖDELCHEN MIT GRANA PADANO BRUNNENKRESSE DIP
Teilen facebook share twitter share pinterest share

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Mittel . Menge: 4 Personen . Zubereitungsdauer: 1 hour . Anlässe: Weihnachten

BESCHREIBUNG

Verwenden Sie eine großzügige Menge Grana Padano, 9-16 Monate gereift, um eine buttrige Textur zu erhalten und servieren Sie die Puten- und Kürbis-Knödelchen mit einem pfeffrigen Brunnenkresse-Dip. Für die Vollendung wird ein Glas Prosecco empfohlen.

ZUTATEN

Für die Knödelchen:
100 g Weißbrot wie Ciabatta - die Kruste entfernen und in Stücke reißen. 
100ml Milch
500g Putenhackfleisch
300g Butternusskürbis, geschält und gerieben
100 g Sultaninen, über Nacht eingeweicht und dann abgetropft.
2 mittlere Eier, leicht verquirlt 
130g Grana Padano 9-16 Monate, gerieben
5g Frühlingszwiebeln, fein gehackt
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
4 Esslöffel Olivenöl 
Gebratene Salbeiblätter, zum Garnieren

Für den Brunnenkresse-Dip:
150g Brunnenkresse 
10g Grana Padano Riserva 24 Monate, gerieben
1 Esslöffel Pinienkerne
2 Teelöffel Salz
100 ml natives Olivenöl extra

ZUBEREITUNG

Die Brotstücke zusammen mit der Milch vermischen und einige Minuten einweichen lassen bis das Brot die gesamte Flüssigkeit aufgenommen hat.  In einer großen Schüssel das Putenhackfleisch, den geriebenen Butternusskürbis, die Eier, den Grana Padano, die gehackte Frühlingszwiebeln und das eingeweichte Brot mischen. Mit Salz und Pfeffer gut abschmecken. 
Die Masse zunächst 30 Minuten lang im Kühlschrank fest werden lassen, dann zu kleinen runden 3 cm großen Knödel formen. 

Anschließend wird der Brunnenkresse-Dip vorbereitet. Hierfür die Brunnenkresse-Blätter abschneiden und die größeren, festeren Stängel wegwerfen. Die Hälfte der Blätter in kochendem Wasser einige Sekunden blanchieren, dann abtropfen lassen. Anschließend unter kaltem laufendem Wasser abschrecken und trocken drücken. Nun die Brunnenkresse, Grana Padano, Pinienkernen, Salz und Pfeffer und ca. 50 ml Olivenöl zusammen in einen Mixtopf geben, mit einem Mixer zusammenmischen und langsam den Rest des Öls hinzugeben, bis eine cremige Paste entsteht. Danach den Dip beiseitestellen.

Zunächst zwei große Pfannen erhitzen, je 2 Esslöffel Öl in jede Pfanne geben und die Knödel auf jeder Seite ca. 5 Minuten lang leicht anbraten, bis sie goldbraun und leicht knusprig sind. 
Die Knödel anschließend mit gebratenen Salbeiblättern garnieren und zusammen mit dem Brunnenkresse-Dip servieren.
Francesco Mazzei
Teilen facebook share twitter share pinterest share
Siglacom - Internet Partner