Gebackene Auberginen mit Grana Padano und Prosciutto di San Daniele

Druckbare Version
Gebackene Auberginen mit Grana Padano und Prosciutto di San Daniele
Teilen facebook share twitter share google+ share pinterest share

Rezept-Details

. Menge: 4 Personen . Zubereitungsdauer: 30 Minuten

Zutaten

1 große Aubergine
10 -15 Scheiben Prosciutto di
San Daniele
500 g Kalbsoberschale
200 g Mehl
100 ml Olivenöl
25 g kleine Kapernbeeren
50 g Schalottenbrunnoise
50 g geriebener Grana Padano
1 TL Senf
1 Zitrone
Salz, Pfeffer
Rosmarin
eine Prise Curry
2 Eier
Für den Sugo di Pomodoro: 
500 ml Tomaten-Passata    
500 g frische Tomaten
150 g Zwiebeln
100 g Sellerie
100 g Champignons
200 g Kirschtomaten
1 frische Chilischote
Etwas Zucker
Thymian
Knoblauch
Für die Kapernbeeren:
1 Glas große Kapernbeeren
200 g Semmelbrösel
50 g Grana Padano
 

Zubereitung

Auberginen:
Die Auberginen schälen, in Scheiben schneiden, salzen, zuckern und mit etwas Curry bestäuben.
Mehl und geriebenen Grana Padano eins zu eins vermengen.
Die Auberginen darin wenden und mit Rosmarin im Olivenöl goldgelb ausbacken.
Aus dem Kalbsfleisch, Schalotten, Kapern, Eiern, etwas Salz und Pfeffer ein Tartar zubereiten.
Sugo di Pomodori:
Für den Sugo gehackte Zwiebeln, geschnittene Sellerie, Champignons, Chili und Thymian mit etwas Olivenöl glasig dünsten.
Mit dem Tomaten-Passata auffüllen und um ein Drittel einkochen lassen.
Die Kirschtomaten vierteln und unter das Sugo heben.
Kaperbeeren:
Die Semmelbrösel mit dem geriebenen Grana Padano vermengen und die Kapernbeeren in dieser Masse panieren. Anschließend goldbraun frittieren.
 
Alle Zutaten wie auf dem Foto anrichten.
 
Frank Oehler
Teilen facebook share twitter share google+ share pinterest share
Siglacom - Internet Partner