Unsere Prinzipien

Transparenz und Fairness gehören seit jeher zu den Grundprinzipien, die unser Management leiten, um gute Beziehungen innerhalb des Konsortiums und seiner Partner aufrechtzuerhalten. Deshalb haben wir 2010 beschlossen, einen Ethik-Kodex zu verabschieden. Diejenigen, die dem Konsortium angehören oder mit ihm zu tun haben, müssen sich daranhalten.
Dieser Kodex verkörpert unser volles Engagement für ein verantwortungsbewusstes Verhalten gegenüber uns selbst und den Menschen, die mit uns arbeiten, gegenüber dem Territorium, in dem wir arbeiten, Beziehungen knüpfen, Vereinbarungen treffen und Partnerschaften eingehen.
Als weiteren Beweis für unser Bekenntnis zu diesen Grundsätzen haben wir uns für das „Modell 231“ entschieden, d. h. ein Modell der Organisation, Führung und Kontrolle, das in der Lage ist, Straftaten zu verhindern, wie sie früher in der italienischen Gesetzesverordnung Nr. 231/2001 aufgeführt waren. Ein solches Dekret sieht eine zivilrechtliche Haftung für kollektive Organisationen im Falle von Straftaten vor, die von Einzelpersonen begangen werden, die innerhalb dieser Organisationen verantwortliche Positionen innehaben. Straftaten, von denen die genannten Organisationen profitieren könnten.
Das Ziel des Modells ist, unethische Verhaltensweisen bei der Verwaltung des Konsortiums und seiner Aktivitäten zu vermeiden, die das grundlegende und vertrauenswürdige Verhältnis zwischen dem Konsortium selbst und denjenigen, die regelmäßig mit ihm zu tun haben, gefährden könnten: seine Mitarbeiter, die Verbraucher, die Akteure in den verschiedenen Phasen der Produktions- und Vertriebskette des Grana Padano, die lokalen Gemeinschaften im Produktionsgebiet, in dem der Grana Padano produziert wird.
Mit der Verabschiedung des „Modells 231“ wird auch ein Aufsichtsgremium eingesetzt, dessen Aufgabe es ist, die Einhaltung der Bestimmungen des Modells zu überwachen.
Das Ziel des Modells ist, unethische Verhaltensweisen bei der Verwaltung des Konsortiums und seiner Aktivitäten zu vermeiden, die das grundlegende und vertrauenswürdige Verhältnis zwischen dem Konsortium selbst und denjenigen, die regelmäßig mit ihm zu tun haben, gefährden könnten: seine Mitarbeiter, die Verbraucher, die Akteure in den verschiedenen Phasen der Produktions- und Vertriebskette des Grana Padano, die lokalen Gemeinschaften im Produktionsgebiet, in dem der Grana Padano produziert wird.

Modell 231 .pdf
Der Ethikkodex ist eine Reihe von Grundsätzen und Regeln, die darauf abzielen, die Werte zu klären, die für eine faire und effektive Führung des Konsortiums, seiner Handlungen und Aktivitäten sowie seiner sozialethischen Verantwortung ausschlaggebend sind.
Ziel des Ethik-Kodex ist es, das Vertrauen in das Verhalten des Konsortiums zu stärken und ein Modell der Organisation, des Managements und der Kontrolle zu fördern, das jegliche Art von illegalen Verhaltensweisen verhindern soll.

Ethikkodex .pdf
Teilen facebook share twitter share google+ share pinterest share
Siglacom - Internet Partner