Tomasoni F.lli snc

Kenn-Nr.: BS603
Via Roma, 30
25023 - Gottolengo (BS)
tel 030/951007 - Fax 030/9518147
mail info@biocaseificiotomasoni.it
www.biocaseificiotomasoni.it

 
Tomasoni F.lli snc
Wenn wir in Gottolengo, Brescia, in eine schmale Gasse einbiegen, erreichen wir die Käserei Caseificio Tomasoni, die jetzt seit 201 Jahren besteht.

„Ja, es ist jetzt 201 Jahre her, dass die Käserei dank des Wissens meines Urgroßvaters Angelo entstand. Das Geschäft wurde von meinem Großvater Bortolo und meinem Vater Ottorino weitergeführt.“

Massimo erzählt uns die Geschichte seiner Käserei.

Heute führt er das Geschäft mit seiner ganzen Familie weiter: mit seiner Mutter und seinem Vater, mit seinen Brüdern Alberto und Stefano, letzterer ist der „casaro“ .

„Stellt euch vor, mein Großvater ist 75 Jahre alt, aber jeden Morgen ist er um 4 Uhr morgens hier und superaktiv bei der Arbeit. Er ist eine echte Nervensäge, aber wir könnten nicht ohne ihn auskommen!“

Ihre kleine Käserei produziert seit den fünfziger Jahren Grana Padano mit einer Geschwindigkeit von etwa vier Laiben pro Tag.

Neben der Marke Grana Padano entschieden sie sich für den Bio-Weg und beantragten bei der Zertifizierungsstelle ICEA Lombardia einen weiteren Zertifizierungsstatus.

Die Produkte, die sie herstellen, sind: Grana Padano, aber auch Robiola, Crescenza, Mozzarella, Joghurt und Ricotta... Diese werden direkt an die Kunden in der Käserei verkauft, die von Massimos Mutter fachkundig geführt wird, aber die meisten gehen an Einkaufsgemeinschaften, die hauptsächlich im Raum Mailand ansässig sind. Sie begannen mit nur wenigen Gruppen, aber dann verbreitete sich ihr Ruf nur durch Mundpropaganda und der Kreis hat sich erweitert.

Häufig organisieren sie für ihre Kunden Führungen durch die Käserei, weil sie gerne zeigen möchten, wie ihr Käse hergestellt wird.

Sie sind stolz auf ihre Arbeit und hoffen, dass sie weiterlebt und so bleibt, wie sie ist, für viele Jahre.

Hier sieht man noch die „Schüsseln“, in denen die Sahne nach oben steigt, und die Wannen, in denen die Laibe in ein Solebad gestellt werden.

Wir danken der Familie Tomasoni für ihre Zeit und die Leidenschaft, die sie uns gezeigt haben!
Teilen facebook share twitter share pinterest share
Siglacom - Internet Partner