Italianburger mit Grana Padano

Druckbare Version
Italianburger mit Grana Padano
Teilen facebook share twitter share pinterest share

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Schwierig . Menge: 24 Personen . Zubereitungsdauer: 2 Stunden
Backzeit: 17 Min
Kühlzeit: 60 Min

Einteilung

Wir bedanken uns herzlich bei Sally’s Welt über die Zusammenarbeit. Anlässlich dieser Kooperation kreierte Sally’s ein exklusives Rezept für einen „Grana Padano Italianburger“; eine gelungene Überraschung bei jeder Party. Die Kreation dieses Rezeptes von Sally’s bringt einen ganz besonderen Geschmack hervor. Der Grana Padano Italianburger besteht aus einem super lockeren und aromatische Burgerbun mit getrockneten Tomaten. Dazu gibt es drei verschiedene, selbstgemachte Mayonnaisen. Der Burger setzt sich zusammen aus einem Fleischpattie, Zwiebeln, Rucola, Grana Padano Chips und gerösteten Pinienkernen.

Zutaten

Hefeteig:
1 Würfel Hefe
30 g Zucker
30 g Zuckerrübensirup
200 ml warmes Wasser
260 ml Buttermilch
1 kg Mehl
4 TL Salz
2 Eier
160 g flüssige Butter
100 g getrocknete Tomaten (in Öl)
200 g Grana Padano

Zum Bestreuen:
Grana Padano

Burger Patties:
2880 g Rinderhackfleisch (Nacken, 120 g pro Burger)

Mayonnaise:
3 Eigelbe
Saft von 1,5 Zitronen
1,5 TL Salz
½ TL Pfeffer
300 ml neutrales Öl (Raps od. Sonnenblumen)

Rote Arrabiata Mayonnaise:
30 g Tomatenmark
1 TL Chili

Grüne Pesto-Mayonnaise:
50 g Basilikum
1 Knoblauchzehe

Zum Belegen:
1 rote Zwiebel
200 g Grana Padano
200 g Rucola
50g geröstete Pinienkerne

Rezept

Zubereitung

Hefeteig:
Verrühre die Hefe mit dem Wasser, füge den Zucker, Zuckerrübensirup, Buttermilch, Mehl, Salz, Eier und die flüssige Butter hinzu. Knete den Hefeteig etwas 10 Minuten lang, bis er geschmeidig wird. Schneide nun die getrockneten und in Öl eingelegten Tomaten in feine Würfel, reibe den Grana Padano fein und füge beides zusammen. Rolle den Teig zu einer Kugel und lasse ihn abgedeckt etwa 1 Stunde ruhen.
Rolle den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck mit etwa 2 cm Stärke aus. Schneide daraus etwa 8x8 cm große Quadrate und lege sie mit der mehligen Seite nach oben auf ein, mit Backfolie oder Backpapier belegtes, Blech. Decke sie mit einem Tuch ab und lasse sie erneut 15-30 Minuten aufgehen.

Tipp: Die Reste vom Teig kannst du ganz einfach zu Grissini verarbeiten. Rolle dazu den Teig zu langen Teigrollen aus, bestreue sie mit Grana Padano und backe sie im Ofen, bis sie knusprig sind.
Bestreue die Burger Buns mit Grana Padano und backe sie im vorgeheizten Ofen bei 190°C O/U (nach Wahl mit Dampfzugabe Stufe 1) etwa 17 Minuten. Nimm sie aus dem Ofen und lasse sie abgedeckt abkühlen.

Burger Patties:
Knete das Hackfleisch gut durch und forme mithilfe einer Burgerpresse die Patties. Friere die Patties ein, so lassen sie sich besser grillen. Grille die Patties kurz vor dem Zusammensetzen des Burgers von beiden Seiten, bis sie gar sind.

Mayonnaise:
Verrühre die ganz frischen Eigelbe mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer bis eine dickcremige Massen entsteht. Gieße das Öl in einem dünnen Strahl hinzu und rühre dabei die Mayonnaise geschmeidig. Teile die Mayonnaise nun in 3 Teile.

Rote Arrabiata Mayonnaise:
Verrühre ein Drittel der Mayonnaise mit dem Tomatenmark und den Chiliflocken.

Grüne Pesto-Mayonnaise:
Mixe Basilikum und Knoblauchzehe und verrühre die Creme anschließend mit einem Drittel der Mayonnaise.
Decke die Mayonnaisen ab und stelle sie kalt.

Grana Padano Chips:
Reibe den Grana Padano und setze kleine Häufchen auf eine Backfolie. Backe diese, je nach Größe, bei 200° O/U Hitze für etwa 10 Minuten, bis sie goldgelb sind.

Burger belegen:
Bestreiche den Burgerbun mit den Mayonaisen und belege ihn mit einem Fleischpattie, rote Zwiebel, Rucola, Grana Padano Chip und Pinienkerne.
Serviere den Burger
Sally’s Welt
Teilen facebook share twitter share pinterest share
Siglacom - Internet Partner