Grana Padano gefüllte Poulardenbrust auf Petersilienrisotto mit Vanillekarotten

Druckbare Version
Grana Padano gefüllte Poulardenbrust auf Petersilienrisotto mit Vanillekarotten
Teilen facebook share twitter share google+ share pinterest share

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Mittel . Menge: 4 Personen . Zubereitungsdauer: 1 Stunde . Vielfalt: Reis

Zutaten

Gefüllte Poulardenbrust:
5 Poulardenbrüste mit Haut
2 EL Olivenöl
150 g Ricotta
150 g Grana Padano Riserva
3 Eier
50 g getrocknete Tomaten
50 g Pinienkerne
150 g Semmelbrösel
1 Orange zum Abreiben
Salz & Pfeffer
Rosmarin & Thymian
Risotto:
50 g Butter
25 g Olivenöl
1 l Hühnerbrühe
300 g Risotto Reis
75 -100 g geriebenen Grana Padano
300 g trockener Weißwein
50 g Schalottenbrunnoise
1 Lorbeerblatt
1 Knoblauchzehe
1 halbe Zitrone
1 halbes Bündel Thymian
1 Bündel Blattpetersilie
1 halbes Bündel Schnittlauch
Vanillekarotten:
500 g geschälte Biokarotten
25 g Zucker
25 g Balsamico
1 Vanilleschote
100 ml Apfelsaft
Salz
Butter

Zubereitung

Für die Poulardenbrust:
Die Brüste längs einschneiden, aufklappen und plattieren.
Aus den restlichen Zutaten eine Füllung für die Poulardenbrüste herstellen und auf das Fleisch streichen.
Als Roulade einrollen und in Alufolie einschlagen.
Im Wasserbad bei 90°C für 20 Minuten ziehen lassen.
Für das Risotto:
Butter, Öl, Schalottenbrunnoise und Gewürze in einem Topf erhitzen und den Reis dazugeben.
Mit Weißwein ablöschen.
Grana Padano und nach Geschmack mehr Butter dazugeben.
Während der Reis gart, immer wieder nach Bedarf etwas Hühnerbrühe hinzufügen damit der Risottoreis nicht verbrennt.
Für die Vanillekarotten:
Karotten in Scheiben schneiden und mit den restlichen Zutaten in einer Pfanne glasieren.
Rouladen in der Pfanne mit Olivenöl, Butter und Aromaten rundher um anbraten und im 70° C heißen Ofen für 20 Minuten erwärmen.
Alle Zutaten wie auf dem Foto anrichten.
Frank Oehler
Teilen facebook share twitter share google+ share pinterest share
Siglacom - Internet Partner