Herzhafte frittierte „Zeppole“ mit Schinken, Rucola und Grana Padano „Riserva” Splitter - und Bockbier

Druckbare Version
Herzhafte frittierte „Zeppole“ mit Schinken, Rucola und Grana Padano „Riserva” Splitter - und Bockbier
Teilen facebook share twitter share pinterest share

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Einfach . Menge: 4 Personen . Zubereitungsdauer: 1 Stunde und 30 Minuten . Anlässe:  Father's Day
Laktosefrei Laktosefrei

Zutaten

250 g Weizenmehl „00"
100 g Grana Padano „Riserva“
200 ml Wasser
8 g Bierhefe
1 Teelöffel Zucker
100 g Rohschinken
50 g Rucola
15 g Salz
Keimöl zum Frittieren

Zubereitung

Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen, den Zucker hinzufügen und mit einer Gabel vermischen.
Das Mehl in eine Schüssel geben und die Mischung aus Wasser und Hefe in die Mitte gießen, mit Hilfe der Gabel vorsichtig vermengen.
Das Salz hinzufügen und mit den Händen alles zu einem glatten und weichen Teig verkneten.
Den Teig mit einem Tuch abdecken und mindestens 1 Stunde an einem geschützten Ort ruhen lassen.
Sobald der Teig aufgegangen ist, mit einem Löffel einige Bällchen abstechen und nacheinander in Keimöl ausbacken bis sie goldbraun sind.
Anschließend auf Küchenpapier legen, um das überschüssige Öl zu entfernen.
Über die noch warmen Zeppole geriebenen Grana Padano „Riserva“ geben, dann diese halbieren und mit Rohschinken, Rucola und Grana Padano „Riserva“ Splitter belegen.
Servieren Sie die herzhaften Zeppole mit frischem Bockbier.
Teilen facebook share twitter share pinterest share
Siglacom - Internet Partner