Überbackene Nudeln mit Béchamelsauce, Brokkoli, geräuchertem Speck und Grana Padano „Riserva“

Druckbare Version
Überbackene Nudeln mit Béchamelsauce, Brokkoli, geräuchertem Speck und Grana Padano „Riserva“
Teilen facebook share twitter share pinterest share

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Einfach . Menge: 4 Personen . Zubereitungsdauer: 30 Minuten . Vielfalt: Teigwaren . Anlässe: Weihnachten

Zutaten

320 g Fusilli
500 g Brokkoli
100 g Grana Padano „Riserva”
200 g geräucherter Speck
1 l Milch
100 g Mehl
100 g Butter
Natives Olivenöl extra
Muskatnuss
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Den geräucherten Speck in einer beschichteten Pfanne in ein wenig Olivenöl erhitzen.
Die Nudeln in reichlich Salzwasser kochen, „al dente“ abgießen und mit den Brokkoli und dem Speck in einer Pfanne schwenken. Die Pfanne vom Herd nehmen, salzen und pfeffern und die Hälfte des geriebenen Grana Padano hinzufügen.
Die Béchamelsauce zubereiten, indem man die Butter in einem Topf bei schwacher Hitze zergehen lässt, das Mehl unter Rühren hinzufügt und mit einem Schneebesen gut vermischt, bis man eine glatte, klumpenfreie Masse erhält. Unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen nach und nach die raumwarme Milch zugießen, eine Prise Salz und geriebene Muskatnuss hinzufügen und bei schwacher Hitze 5–6 Minuten köcheln, bis die Sauce eine cremige Konsistenz annimmt.
Einen Esslöffel Béchamelsauce auf den Boden einer Auflaufform streichen und die Nudeln und die Béchamelsauce einfüllen.
Den geriebenen Grana Padano darüber streuen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C 10–15 Minuten lang backen, bis die Nudeln Farbe annehmen.
Die überbackenen Nudeln servieren, solange sie noch heiß sind.
Teilen facebook share twitter share pinterest share
Siglacom - Internet Partner