Kastaniengnocchi mit gebratenen Steinpilzen, San Daniele Schinken, Granatapfel und Grana Padano

Druckbare Version
Kastaniengnocchi mit gebratenen Steinpilzen, San Daniele Schinken, Granatapfel  und Grana Padano
Teilen facebook share twitter share google+ share pinterest share

Rezept-Details

. Schwierigkeitsgrad: Mittel . Menge: 4 Personen . Zubereitungsdauer: 1 Stunde und 20 Minuten . Vielfalt: Gnocchi

Zutaten

Für die Gnocchi:
150g Kastanien
125g festkochende Kartoffeln
1 Knoblauchzehe
1 Ei
75g Mehl
Salz
 
4 schöne Steinpilze
2 EL Butter
1 Granatapfel
4 Scheiben San Daniele Schinken
1 Handvoll grob geriebener Grana Padano

Zutaten

Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauchzehe halbieren. Zusammen mit den Kastanien in Salzwasser ca. 20-30 Minuten weich kochen. Anschließend abgießen, pürieren und auskühlen lassen, nach Bedarf mit etwas Salz nachwürzen. Das Ei verquirlen und untermischen, Mehl dazugeben. Die Masse zu einem weichen Teig verarbeiten. Die Arbeitsfläche mit ein wenig Mehl bestäuben. Den Gnocchiteig zu etwa 2 cm dicken Rollen formen, diese dann in 3-4 cm lange Stücke schneiden und nach Belieben formen.
Die Gnocchi in knapp siedendem Salzwasser portionsweise ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Dann mit dem Schaumlöffel abschöpfen und abtropfen lassen.
Den Granatapfel quer halbieren. Mit der Schnittfläche nach unten über eine Schüssel halten (Achtung spritzt!) und mit einem Löffel kräftig oben auf den Granatapfel schlagen, so dass die Kerne heraus fallen. Grobe weiße Stücke entfernen. Die Schinkenscheiben in grobe Stück zerreißen.
Die Steinpilze putzen und in Scheiben schneiden. In heißer Butter braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Gnocchi zugeben und kurz mit schwenken. Granatapfel und Schinken zugeben, alles durch schwenken und in Pasta Teller geben. Mit Grana Padano krönen!
Andreas Berndt
Teilen facebook share twitter share google+ share pinterest share
Siglacom - Internet Partner