Caseificio Achille Snc di Dalla Valentina Ezio e C.

Kenn-Nr.: VR924
Via Stander, 1
37030 - Velo Veronese (VR)
Tel. 045 7835549 – Fax 045 6517035
info@caseificiodallavalentina.com
www.caseificiodallavalentina.com
Caseificio Achille Snc di Dalla Valentina Ezio e C.
Wir befinden uns am Rande der Veroneser Voralpen in der Molkerei Dalla Valentina, deren Geschichte unzertrennlich mit ihrer Umgebung verbunden ist. Sie liegt in der Tat an einem magischen Ort, in etwa 1.100 m Höhe, im Naturpark Lessinia, unweit von Verona in nördlicher Richtung. Diese suggestive Gegend ist Schauplatz interessanter sportlicher und kultureller Veranstaltungen, darunter das Lessinia Film Festival, das mittlerweile Teilnehmer aus aller Welt anzieht.

Die Molkerei Dalla Valentina wurde offiziell 1957 gegründet, obwohl der Großvater der Geschwister Dalla Valentina, die die Molkerei verwalten, bereits in den 20er- und 30er-Jahren in dem Gebäude direkt oberhalb der heutigen Molkerei hausgemachten Käse herstellte. Hier in Velo Veronese stellte jeder Haushalt seinen Käse her, denn die Familien besaßen höchstens ein oder zwei Kühe für den eigenen Milch- und den Käsebedarf. 70 Jahre nach ihrer Gründung beginnt bereits die vierte Generation – die Kinder und Enkel der Geschwister Dalla Valentina – in der Molkerei mitzuwirken.

Die Produktion der Molkerei Dalla Valentina zählt auf die Milch von 24 Höfen, aus der täglich 30 Laibe Grana Padano DOP (g. U.) entstehen. Die Betriebe der Milchlieferanten liegen alle in den Lessinia-Bergen.

Eine Besonderheit der Molkerei ist die Alpungsperiode in über 1600 m Höhe, die im Allgemeinen vom 1. Juni bis zum 30. September dauert.  Die Beweidung der Almen ist von den Temperaturen und den Wasservorräten der Tränken abhängig, denn die Kühe wollen während der gesamten Alpungsperiode gut versorgt sein.

Die Bauern steigen zweimal täglich zu den Almen auf, um die Milch zu sammeln und die Rinder nachts in den Stall zu treiben.  Einige von ihnen sprechen noch zimbrisch, ein altertümlicher Dialekt mit südbayrischen Wurzeln, den die Aussiedler, die sich im Spätmittelalter in den Lessinia-Bergen niederließen, mitbrachten.

Matteo, der junge Mitarbeiter und Cousin von Ezio ist froh, jeden Morgen, aus der Stadt Verona herauszukommen und hier oben zu arbeiten, wo man die Aussicht bis zum See genießen kann und an besonders klaren Tagen sogar den Apennin sieht. Außerhalb der Molkerei ist nur die Natur zu hören. Der fast 35-jährige Matteo ist nach anderthalb Jahren in Südamerika, wo er als Freiwilliger für eine NGO tätig war, wieder hierher zurückgekehrt. Ein weiterer Mitarbeiter ist Marco, der vor sieben Jahren aus familiären Gründen Mailand verließ, um hierzu leben und zu arbeiten. Ezio stellt uns auch den Käser Giulio vor, mit dem er seit ganzen 23 Jahren zusammenarbeitet und die Geheimnisse um den perfekten Käse teilt.
In der Molkerei Dalla Valentina wird auch der Monte Veronese produziert, ebenfalls ein Käse mit geschützter Ursprungsbezeichnung. Wie beim Grana Padano schmeckt man auch bei diesem Käse die gute Luft, an der die Kühe leben, das Quellwasser und die Vielfalt an Gräsern und Blüten, von denen sie sich ernähren.  Die großen Weiden sind voller Löwenzahn- und Ginsterblüten, deren Gelb sich auch im Monte Veronese wiederfindet. Dalla Valentina bietet diese Käsesorte in zwei Varianten an: den vollmundigen, weichen Monte Veronese DOP aus Vollmilch und den härteren, geschmacklich kräftigeren reifen Monte Veronese DOP „d‘Allevo“. Der mit Almmilch produziere Monte Veronese DOP D’Allevo wurde auf lokaler wie regionaler Ebene mehrmals preisgekrönt und mit dem Slowfood-Gütezeichen ausgezeichnet.

Auch der Käseladen verdient einen Besuch: Das reiche Angebot beinhaltet abgesehen vom Grana Padano DOP und Monte Veronese DOP auch allen anderen typischen Erzeugnissen der Gegend wie Alm-Gnocchi, Sopressa-Salami und lokale Weine.
Teilen facebook share twitter share pinterest share
Siglacom - Internet Partner