Bresciangrana s.r.l.

Kenn-Nr.: BS615
Strada per Verolanuova, 6
25020 - Cignano Di Offlaga (BS)
Tel. 030/979480 - Fax 030/979830
info@bresciangrana.it
www.bresciangrana.it
Bresciangrana s.r.l.
An einem schönen Herbsttag werden wir in Offlaga in der Molkerei Bresciangrana S.r.l. empfangen, die seit 1998 Grana Padano mit der Kennnummer BS615 produziert.
 
Hier werden wir von Herrn Dr. Silvio Colosio, dem Vorsitzenden, und seinem engsten Mitarbeiter, Herrn Sergio Brognoli, begrüßt.
 
Seit 2006 gehören Silvio und Sergio der Direktion von Bresciangrana S.r.l. an, seinerzeit eine kleine Molkerei im Vergleich zur heutigen Größe und Produktionskapazität des Unternehmens.
 Sie kommen zwar aus unterschiedlichen Berufsfeldern: Sergio ist Mediziner und Sergio Landwirt. Doch beide haben landwirtschaftliche Betriebe und beiden lag schon immer die Milchproduktion und das Tierwohl am Herzen. Ihre derzeitige Aufgabe bei Bresciangrana gibt ihnen nun die Möglichkeit, gute Milch zu hervorragendem Käse zu verarbeiten: zu einem gesunden und natürlichen Nahrungsmittel für Groß und Klein.
 
Aus dem großen Fenster des Konferenzraumes hat man einen guten Überblick über den gesamten Produktionsbereich; sehr beeindruckend sind die frisch gefüllten, großen Käseformen, die zu Grana Padano DOP heranreifen werden. Dieses Schauspiel verwandelt sich in einen Tanz, wenn es Zeit wird, die Käse zu wenden, bevor sie in den Stahlformen ruhen gelassen werden und zwei Tage später ins Salzbad wandern, das hier ein suggestives System aus Becken, Pendeln und Gewichten ist, mit dem die Käselaibe in regelmäßigen Intervallen ins Salzwasser eingetaucht werden.
 
Dass bei Bresciangrana S.r.l. eine angenehme und anregende Arbeitsatmosphäre herrscht, zeigt sich auch daran, dass der Betrieb sehr junge Mitarbeiter hat. In der Tat bietet das Unternehmen verschiedene Praktikumsmöglichkeiten für Studierende des Studiengangs Lebensmittelwissenschaften und -technologie.
 
Mit viel Enthusiasmus, Hingabe und einer Portion Glück ist es Bresciangrana gelungen, trotz der schweren Schäden, die das Erdbeben im Mai 2012 verursachte, wieder gut auf die Beine zu kommen. In wenigen Sekunden stürzten 27 Tausend Laibe Grana Padano DOP und ein Großteil der Lagerregale zu Boden. Der Weg zu den Entschädigungen war mühsam, aber das Ziel ist endlich in Sicht.
 
Es ist schön zu sehen, wie Bresciangrana von Menschen geführt wird, die die Arbeitskraft achten und durch ihre Produktionstätigkeit den zahlreichen Familien der Mitarbeiter eine finanzielle Sicherheit bieten.
Teilen facebook share twitter share google+ share pinterest share
Siglacom - Internet Partner